top of page

ERNÄHRUNG NACH DEN STOFFWECHSELTYPEN

ERNÄHRUNG NACH DEN STOFFWECHSELTYPEN

JEDER MENSCH IST EINMALIG

Kein Mensch gleicht dem anderen, jeder Mensch ist individuell und einzigartig in seiner Entwicklung. So einzigartig unsere Größe, Statur, Fingerabdruck, Haar- und Augenfarbe ist, so individuell unterscheidet sich unser Stoffwechsel und Nährstoffbedarf auf Zellebene.

Der Stoffwechsel spielt eine wesentliche Rolle, sich fit und vital zu fühlen. Wer sich entgegen seinem genetischen Code ernährt, schwächt seine Mitte, es kann Unzufriedenheit oder sogar Krankheit entstehen.

TYPGERECHTE ERNÄHRUNG

Weltweit gibt es viele verschiedene Ethnien und Mischtypen mit unterschiedlichen Stoffwechselaktivitäten und individueller Enzymausstattung.

Evolutionär beeinflusst wurde dies von den genetischen Erbanlagen, Klima, Vegetation und Nahrungsangebot. Daraus haben sich verschiedene Stoffwechseltypen entwickelt.

Die wesentliche Unterscheidung liegt im richtigen Treibstoff. Ist Ihr Treibstoff Fett oder sind es eher Kohlenhydrate, wovon werden Sie gut satt und zufrieden?

WELCHER TYP BIN ICH?

Fett-Eiweißtyp

FETT-EIWEISSTYPEN

Diese haben einen sehr hohen Bedarf an Fett und Eiweiß (Rotfleisch, Fisch, Nüsse…) und einen eher geringen an Kohlenhydraten (Getreide, Obst, Gemüse).

Kohlenhydratentyp

KOHLENHYDRAT-TYPEN

Diese brauchen reichlich Kohlenhydrate, aber weniger Fett und leichte Eiweißquellen (Eier, helles Fleisch, magerer Fisch, Hülsenfrüchte)

Ausgewogene Typen

AUSGEWOGENE TYPEN

Brauchen ein ausbalanciertes Verhältnis von Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate, somit eine sehr abwechslungsreiche Kost wie z.B. unsere Hausmannskost.

shutterstock_687543766.jpg

MIT STOFFWECHSELTYPGERECHTER ERNÄHRUNG IN DIE MITTE FINDEN

Bekommt der Körper den Treibstoff, den er braucht, so breitet sich ein angenehmes Bauchgefühl des satt seins aus und es steht für mehrere Stunden gleichmäßig Energie zur Verfügung. Das führt zu mehr Kraft, Vitalität, klares Denken und emotionaler Stabilität. Süßgelüste, Müdigkeit, häufiges Kälteempfinden und möglicher Schwindel lassen nach. Der Stoffwechsel kommt in Schwung, das Gewicht beginnt sich zu regulieren und ein erholsamer Schlaf stellt sich ein. Regelmäßige typgerechte Mahlzeiten stärken die Mitte und sorgen für innere Zufriedenheit.


Stoffwechseltypgerechte Ernährung ist etwas ganz persönliches und betrifft jeden einzelnen von uns. Jeder von uns ist einmalig und somit auch die Ernährung. Steigen Sie ein in Ihr individuelles Ernährungsprogramm.

LASSEN SIE UNS GEMEINSAM IN EINEM GESPRÄCH IHREN TYP ERMITTELN!

JEDER MENSCH IST EINMALIG

Kein Mensch gleicht dem anderen, jeder Mensch ist individuell und einzigartig in seiner Entwicklung. So einzigartig unsere Größe, Statur, Fingerabdruck, Haar- und Augenfarbe ist, so individuell unterscheidet sich unser Stoffwechsel und Nährstoffbedarf auf Zellebene.

Der Stoffwechsel spielt eine wesentliche Rolle, sich fit und vital zu fühlen. Wer sich entgegen seinem genetischen Code ernährt, schwächt seine Mitte, es kann Unzufriedenheit oder sogar Krankheit entstehen.

TYPGERECHTE ERNÄHRUNG

Weltweit gibt es viele verschiedene Ethnien und Mischtypen mit unterschiedlichen Stoffwechselaktivitäten und individueller Enzymausstattung.

Evolutionär beeinflusst wurde dies von den genetischen Erbanlagen, Klima, Vegetation und Nahrungsangebot. Daraus haben sich verschiedene Stoffwechseltypen entwickelt.

 

Die wesentliche Unterscheidung liegt im richtigen Treibstoff. Ist Ihr Treibstoff Fett oder sind es eher Kohlenhydrate, wovon werden Sie gut satt und zufrieden?

bottom of page